Schleuservorwurf gegen Bundeswehr-Soldaten

Hamburg (regio-newsticker)   Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt gegen einen Soldaten bei der Führungsakademie der Bundeswehr wegen des Verdachts, Iranern bei der illegalen Einreise nach Deutschland geholfen zu haben.

Oberstaatsanwältin Nana Frombach erklärte am Mittwoch, es gehe um den Vorwurf der gewerbsmäßigen Schleusung. Der Beschuldigte soll den Iranern möglicherweise gefälschte Einladungsschreiben besorgt haben. Vor einigen Wochen habe es bereits eine Durchsuchung in der Führungsakademie gegeben. Dabei seien Unterlagen beschlagnahmt worden, die die Ermittler noch auswerten.

 

Kategorie: 

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.